Angepasste Technologien

Angepasste Technologien sind Bestandteil einer nachhaltigen Entwicklung. Das Konzept geht zurück auf die Wirtschaftsphilosophie von Ernst Friedrich Schumacher (1911-1977), der die Überwindung der Konflikte zwischen Ökonomie, Ökologie und Sozialem zum Kernthema hatte. 

Seine drei zentralen Begriffe:

  • "Small is beautiful",
  • "Rückkehr zum menschlichen Maß" und
  • "Mittlere Technologie"

prägten auch die Diskussion um den Technologieeinsatz in den sogenannten Entwicklungsländern.

Das Konzept der angepassten Technologien orientiert sich nach heutigem Verständnis allgemeiner an den Bedürfnissen und Fähigkeiten eines Landes. Das heißt, es berücksichtigt Faktoren wie Sozial- und Umweltverträglichkeit, kulturelle und vor allem ökonomische Gegebenheiten. Maßstab ist die unabhängige Anwendung, Kontrolle und Weiterentwicklung bzw. Verbreitung der Technologien.

Download

"Angepasste Technologien (AT) und Technikfolgenabschätzung (TA)"
Vortrag von Veit Hartmann vom 19.01.2010 (pdf, 34 Folien)

 

Startseite

Der Verein
Arbeitsbereiche
Angepasste Technologien

Projekte
Energiepfad Tecklenburger Land
UMO - Umweltmobil für Forscher und Entdecker
Projekte im Ausland

Angebote
Thementouren
Nachhaltigkeitsbildung
TAT-Technologiepark

Unterstützung
Mitglied werden
Spenden

Pressearchiv
Kontakt
Impressum
Datenschutz